Als bester Automobilkaufmann ausgezeichnet

Als bester Automobilkaufmann ausgezeichnet

Philipp Krauß: Traumstart in den Traumberuf beim Autohaus Felix Kloz GmbH

Fellbach. Philipp Krauß hat seinen Traumberuf gefunden. Und er hat seine Ausbildung mit einer Traumnote abgeschlossen und einen Traumstart hingelegt: Als bester Automobilkaufmann, die jetzt in der Region Stuttgart ihren Abschluss machten, wurde der Untertürkheimer in seinem Fellbacher Ausbildungsbetrieb Autohaus Felix Kloz GmbH von Obermeister Torsten Treiber und Geschäftsführer Christian Reher von der Kraftfahrzeuginnung Region Stuttgart ausgezeichnet – und von seinen Chefs Dietrich Kloz und Dieter Schlatterer gelobt: Weil er einer ist, der schon in der Ausbildung keine Herausforderung gescheut hat. Oder aus dem Blick des Ausgezeichneten: „Ich fand es toll, was mir hier alles zugetraut wurde.“

Traumberuf Automobilkaufmann, im Falle des Mercedes-Autohauses Felix Kloz GmbH, bei einem Arbeitgeber, bei dem sich Traumkarossen verkaufen lassen. Der prüfungsbeste Automobilkaufmann wurde selbstverständlich gerne übernommen und hat seinen Arbeitsplatz im Service mit täglichem persönlichen Kontakt zu den Kunden. Hier können wir ihn momentan sehr gut einsetzen. Er ist sehr freundlich, höflich, flexibel und hat sehr gute Fachkenntnisse“ zählt Dietrich Kloz auf und beschreibt damit, was den Preisträger auszeichnet. Philipp Krauß mag das: „Ich war in allen Abteilungen, ich habe überall etwas dazugelernt“ – und als die Felix Kloz GmbH beispielsweise eines der ersten Autohäuser war, das in der Region die Dieselnachrüstung startete, war er als Unterstützer von Serviceleiter Eberhard Renz ganz vorne mit dran. Das Besondere: Es wurde nicht nur die Hausmarke Mercedes nachgerüstet – auch BMW, VW usw.

Philipp Krauß sieht das aktuelle Einsatzgebiet als Startblock. „Das Team ist echt gut“, sagt er, in der Hand die Urkunde, die er vor wenigen Minuten von Obermeister Torsten Treiber und Geschäftsführer Christian Reher von der Kraftfahrzeuginnung Region Stuttgart überreicht bekommen hat. Dass die beiden höchstpersönlich vorbeikommen, hat mit Corona zu tun: Normalerweise erhalten die Preisträger ihre Urkunden bei einer innungsweiten Lossprechungsfeier. Die fällt aber wegen Corona aus.

Dietrich Kloz hat auch eine Urkunde bekommen. Das Autohaus Felix Kloz GmbH wird als Ausbildungsbetrieb des Besten geehrt. Das war nicht die erste Auszeichnung für das Autohaus und wird nicht die Letzte sein. Momentan liegt eine Auszubildende des nächsten Jahrgangs recht gut im Rennen es dem Kollegen gleichzutun. Philipp Krauß steht derweil sozusagen wieder am Start: Die „Karriere mit Lehre“ (Innungsslogan) beginnt. Dass er Erfolg haben wird, ist für Geschäftsführer Dieter Schlatterer keine Frage: „Er wird seinen Weg machen, so wie er sich einsetzt.“